pep.zone
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Multimedia gallery


sire1.pep.zone

Die spiegelgalerie (spiegelsaal)

Ludwig XIV. veranlaßte den bau der galerie anstelle der terrasse von le vau, die ursprünglich den nordpavillon mit dem südpavillon des palastes verband.Die im jahre 1689 begonnenen arbeiten dauerten zehn jahre
Die galerie ist 73 meter lang, 10,50 meter breit und 12,30 meter hoch
Den zum garten blickenden siebzehn rundbogenfenstern entsprechen ebensoviele scheinfenster,deren spiegelfelder seitlich geschliffen und in ziselierte und vergoldete messingrahmen gefaßt sind.
Vier türen führen in das königlich appartement. Der prunk dieser weltberühmten galerie ist ohnegleichen.
Zwischen den fenstern stehen wandsäulen aus rotbraunen Rance-Marmor mit ziselierten und vergoldeten bronzesockeln und kapitellen, die Caffierie eigens für diese galerie entwarf.Der fries des vergoldeten gesimses ist mit den symbolen der königlichen orden st.Michael und vom heiligen geist geschmückt.
Der bildhauer coysevox schuf die 24 puttengruppen am gesims.Die zahlreichen girlanden,trophäen und waffenkaskaden sind werke von coysevox,tuby,le gros und massou.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.