pep.zone
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Multimedia gallery


tiere-unserer-welt.pep.zone

Hörnchen

Bild: Goldmantelziesel

Die Hörnchen (Sciuridae) sind eine Familie aus der Ordnung der Nagetiere (Rodentia). Unter anderem gehören das Eichhörnchen, das Streifenhörnchen und das europäische Ziesel zu dieser Familie.

Insgesamt werden die Hörnchen heute in 51 Gattungen mit etwa 270 bis 280 Arten eingeteilt, wobei die Klassifikation noch im Fluss ist. Hörnchen sind auf der ganzen Welt außer in Australien, Neuguinea, Madagaskar und der Antarktis verbreitet.

Hörnchen sind gekennzeichnet durch einen voll behaarten, oft buschigen Schwanz, die Anzahl von fünf Zehen an den Hinter- und vier Zehen an den Vorderfüßen und große Augen. Die meisten, aber nicht alle Arten sind tagaktiv. Nahrung sind meistens Nüsse und Samen, obwohl sich einige Arten von Insekten ernähren. In den Bäumen lebende Hörnchen sind sehr agile Tiere, die weite Sprünge machen können und sich auch bei Stürzen selten verletzen. Sie bauen ihre Nester in Baumhöhlen oder Astgabeln. Dagegen leben die Erdhörnchen in Gängen, die sie unterirdisch anlegen. Sie bleiben stets in der Nähe dieser Höhlen und fliehen beim Nahen eines Feindes ins Innere.

Eine Unterteilung der Hörnchen in Erdhörnchen und Baumhörnchen entspricht nicht den wirklichen Verwandtschaftsverhältnissen. Stattdessen werden die Gleithörnchen als Unterfamilie Pteromyinae allen anderen Hörnchen (Sciurinae) gegenüber gestellt. Wegen auffälliger Unterschiede in der Bezahnung wollen manche Zoologen die Gleithörnchen in eine eigene Familie stellen. Die Sciurinae werden gelegentlich in eine Reihe von Tribus unterteilt. Der unten verfolgte Ansatz folgt dabei McKenna und Bell (Classification of Mammals: Above the species level, 1997).

Unterfamilien, Gattungen und Arten
Erd- und Baumhörnchen (Sciurinae)
Echte Baumhörnchen (Sciurini)
Eichhörnchen (Sciurus)
Mittelamerikanisches Berghörnchen (Syntheosciurus)
Neuweltliche Zwerghörnchen (Microsciurus)
Neuweltliches Kleinsthörnchen (Sciurillus)
Borneo-Hörnchen (Rheithrosciurus)
Borstenhörnchen (Xerini)
Atlashörnchen (Atlantoxerus)
Afrikanische Borstenhörnchen (Xerus)
Zieselmäuse (Spermophilopsis)
Echte Erdhörnchen (Marmotini)
Murmeltiere (Marmota)
Antilopenziesel (Ammospermophilus)
Ziesel (Spermophilus)
Präriehunde (Cynomys)
Tamiini
Streifenhörnchen (Tamias)
Ratufini
Riesenhörnchen (Ratufa)
Schönhörnchen (Nannosciurini)
Sulawesi-Zwerghörnchen (Prosciurillus)
Ferkelhörnchen (Hyosciurus)
Echte Schönhörnchen (Callosciurus)
Sulawesi-Riesenhörnchen (Rubrisciurus)
Sunda-Baumhörnchen (Sundasciurus)
Baumstreifenhörnchen (Tamiops)
Berdmore-Palmenhörnchen (Menetes)
Langnasenhörnchen (Rhinosciurus)
Schwarzstreifenhörnchen (Lariscus)
Rotwangenhörnchen (Dremomys)
Borneo-Zwerghörnchen (Glyphotes)
Braune Zwerghörnchen (Nannosciurus)
Asiatische Zwerghörnchen (Exilisciurus)
Protoxerini
Ölpalmenhörnchen (Protoxerus)
Afrikanische Palmenhörnchen (Epixerus)
Sonnenhörnchen (Heliosciurus)
Funambulini
Gestreifte Palmenhörnchen (Funambulus)
Rotschenkelhörnchen (Funisciurus)
Afrikanische Buschhörnchen (Paraxerus)
Afrikanische Zwerghörnchen (Myosciurus)
Tamiasciurini
Rothörnchen (Tamiasciurus)
nicht zugeordnet
Chinesische Rothörnchen (Sciurotamias)
Gleithörnchen (Pteromyinae)
Riesengleithörnchen (Petaurista)
Namdapha-Gleithörnchen (Biswamoyopterus)
Schwarze Gleithörnchen (Aeromys)
Felsgleithörnchen (Eupetaurus)
Echte Gleithörnchen (Pteromys)
Neuweltliche Gleithörnchen (Glaucomys)
Kaschmir-Gleithörnchen (Eoglaucomys)
Pfeilschwanz-Gleithörnchen (Hylopetes)
Zwerggleithörnchen (Petinomys)
Furchenzahn-Gleithörnchen (Aeretes)
Komplexzahn-Gleithörnchen (Trogopterus)
Haarfuß-Gleithörnchen (Belomys)
Rauchgraues Gleithörnchen (Pteromyscus)
Kleinstgleithörnchen (Petaurillus)
Horsfield-Gleithörnchen (Iomys)


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.